Kreatives Selbstbewusstsein

Kreatives Selbstbewusstsein ist eine Kompetenz, die durch Kreativitätsmethoden wie z.B. Design Thinking geschult werden kann.

Komponenten von kreativem Selbstbewusstsein:

  • Mut, Herausforderungen anzugehen
  • Neugier
  • Methoden zu Kreativität & Innovation
  • Selbstbewusstsein
  • Heuristiken – also Strategien, um Probleme zu lösen, die zu Selbstwirksamkeit und Selbstbewusstsein führen können.

Eine einfache Methode für mehr kreatives Selbstbewusstsein ist der kreative Schalter (zum Hauptartikel mit ausführlicher Anleitung).
Hier eine prägnante Anleitung in 5 Schritten:

  1. Kreativitätsfaktoren: Sammle Situationen, in denen du kreativ bist.
  2. Positive Assoziationen: Gehe die Kreativitäts-Situationen durch und notiere dabei, was für Bilder und Assoziationen kommen.
  3. Bereitschaft: Mach es dir bequem und bereite dich auf eine kurze Traumreise vor.
  4. Kreative Imagination: Wenn du ganz entspannt sitzt, gehe noch einmal durch deine Notizen und lasse sie für 5 Minuten auf dich wirken. Versuche, sie so stark und hell wie möglich in deinem inneren Auge werden zu lassen.
  5. Schalter setzen: Definiere eine Fingergeste (z.B. Zeigefinger und Daumen aneinanderdrücken). Halte diese Geste und gehe dabei in Gedanken die stärksten Bilder durch.

Aktuelle Artikel zu Selbstbewusstsein auf sebewu.de:

Schreibe einen Kommentar

Previous

Selbstbewusstsein bei Hegel

Sat Nam – Zauberspruch für das Selbstbewusstsein

Next